Filmabend Rosengarten Freiluftkino

Titicaca und die verschwundenen Gesichter (Titiqaqa y los rostos desaparecidos) Einführungsgespräch mit dem Regisseur Heeder Soto und anschliessend Filmvorführung Bergbau und soziale Konflikte am Titicacasee Der Film „Titicaca und die verschwundenen Gesichter“ des peruanischen Filmemachers Heeder Soto handelt von den sozialen Konflikten in den Regionen um den Titicacasee, sowohl auf peruanischer Seite als auch auf Weiterlesen

EL SALVADOR VOR DEN PRÄSIDENTSCHAFTSWAHLEN – WAS WIRD AUS DEN MENSCHENRECHTEN?

  • Datum15. November 2018 19:00 – 21:00 Uhr
  • Referent_innenMenschenrechtsaktivistin Ana Carolina Amaya Tobar

In El Salvador regiert seit 10 Jahren die linke FMLN. Bei den Präsidentschaftswahlen im Februar 2019 stellen sich für die nächste Amtsperiode ein ultrarechter, ein rechter und ein Kandidat der FMLN zur Wahl. Welche Partei auch immer gewinnen wird – die Folgen für die bürgerlichen, politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte sind gravierend. Wird die Weiterlesen

Wie alles begann: Ein Toast auf die Freiheit 1961

Der Amnesty-Gründer: Peter Benenson

Vor mehr als 55 Jahren zündete Peter Benenson eine Kerze an und wusste damals noch nicht, dass dies der Beginn einer weltweiten Bewegung sein sollte. In West-Deutschland gehörte Gerd Ruge zu den Gründerinnen und Gründern der deutschen Amnesty-Sektion. Im Interview erinnert er sich an die ersten Jahren. Weiterlesen